Chor meets Bigband

Für Bigband-Fans war es ein tolles Erlebnis. Gleich zweimal war die vorzüglich spielende „Bigband Nidderau“ der Musikschule unter der Leitung von Björn Grün zu hören.

Freitags im urigen Schlosskeller Windecken, samstags in edler Konzertatmosphäre zusammen mit dem Chor „Quarter To Nine“ unter Leitung von Peter Krausch auf der Bühne des Bürgertreff Kilianstädten, wo es gerne etwas mehr Publikum hätte sein können.

Mit launiger Moderation führten Helga Schenk und Eva Gruner-Burggraf durch das Programm ihres Ensembles und zeigten anschaulich, dass man in diesem Chor die Männer nicht nur mit der Stückauswahl umwirbt, damit sie sich richtig wohl fühlen und gerne mitsingen. Kurz: Auch hier werden Männerstimmen, vor allem Tenöre gesucht. Natürlich sind auch Damen als „Tenösen“ gerne gesehen.

„Only You“ von den Flying Pickets, „You‘ve got a Friend“ von Carol King, „Can‘t stop the feeling“ von Justin Timberlake, „Human“ von Rory Graham, „Summer of 69“ von Brian Adams und „Man in the Mirror“ von Glenn Ballard und Sidah Garrett machten den Sängerinnen und Sängern, dem Chorleiter und dem Publikum sichtlich Spaß.

Nach kurzer Umbaupause startete die Bigband Nidderau. Die 19-köpfige Gruppe mit dem Saxophonsatz Ira Tesar ( Gesang und AS), Peter Ripkens (AS), Alexander Jung (TS,) (22.03.) Susanne Riedl-Komppa (TS) (23.03.), Markus Blömer (TS) und Alexander Schmidt (BS), dem Trompetensatz Winfried Luig, Roman Mixa, Mattis Bilgmann und Grischa Ripkens, dem Posaunensatz Johannes Jebinger, Annette Schöpke, Heide Schimmelpfennig, Loris Hinkel und Moderator Uli Fehrs sowie der Rhythmusgruppe Jona Heckmann (Piano), Matthias Huwer (Git.), Olaf Schumann und Peter Quarten an E-Bass und Drums sowie Gasttubist Marvin Hofmann rockten den Saal.

Exzellente Solos begeisterten und mit sparsamer Gestik führte Bandleader Björn Grün sein Ensemble sicher durch den rhythmisch hoch komplizierten Bigband-Jazz.

Nach „A Little Minor Booze“ (Willie Maiden), „Willowcrest“ (Bob Florence), „Goodbye Pork Pie Hat“ (Charles Mingus), „Groove Merchant“ (Jerome Richardson), „Cheek To Cheek“ (Irving Berlin), „Quiet Nights Of Quiet Stars“ (Antonio Carlos Jobim), „Route 66“ (Bobby Troupe) beschlossen die „Bigband Nidderau“ und „Quarter To Nine“ das Konzert unter dem gemeinsamen Dirigat beider Ensembleleiter.

Peter Krausch hatte die Titel: “You Make Me Feel Like Dancing“ (Leo Sayer) und „September“ von Earth, Wind & Fire für Chor und Bigband arrangiert. Und hier löste sich nun auch das Rätsel des Konzerttitels auf: September im Frühling.

2019-04-09T14:15:34+01:00 9. April 2019|Ensembles, Vokalensemble|

Verwaltung

Konrad-Adenauer-Allee 5 (Bertha-von-Suttner-Schule), 61130 Nidderau
06187-22029
06187-22065
Montag
09:30 - 12:30 Uhr
16:00 - 18:00 Uhr
Dienstag
09:30 - 12:30 Uhr
Donnerstag
09:30 - 12:30 Uhr
16:00 - 18:00 Uhr

Newsletter

Sie möchten sich für unseren Newsletter

anmelden
abmelden

X