Viele Angebote unseres Elementarbereichs finden in Kooperation mit den örtlichen Kitas in Schöneck, Nidderau und Niederdorfelden statt.

Aufgrund der geltenden Regelungen ist seit Pandemiebeginn der Unterricht in den Fächern “Musikalische Früherziehung”, “Musik für Mäuse” und “Tanztherapie” in diesen Räumlichkeiten nicht möglich.

Um den musikalischen Kontakt mit den Kindern und den Eltern weiterzuführen, haben die Kolleg*innen des Elementarbereichs Ersatzangebote konzipiert und durchgeführt.

  • Monatlich verschickten sie Rundbriefe zu unterschiedlichen Themen, z.B. “Wiesentiere”, „Der Hase mit der roten Nase“, Zoo-Lieder, Bewegungsideen, Musikhörbeispiele, Fingerspiele, Klatschverse, Bastelanleitungen und Geschichten.
    Viele Materialien also zum Anhören, Anschauen und vor allem zum Mitmachen!
    Ein Beispiel ist das selbst produzierte Video zu dem Guggenmos-Gedicht “Der Faden” (s.u.).
  • Von September bis Dezember 2020 wurden am Nachmittag Alternativkurse unter Berücksichtigung der Corona-Regeln angeboten.
  • Die Instrumenten-Info wurde auf ein Onlineformat umgestellt.
    Alle Vorschulkinder erhielten jede Woche ein neues Video, in dem ein Musikschüler sein Instrument vorstellt.
    Ein Teil dieser Videos wird demnächst auch auf dieser Webseite zu sehen sein.

Geplant ist

  • ab September ein neues Angebot zum gemeinsamen Musizieren für die ersten Klassen anzubieten
  • mit den musikalischen Eltern-Kind-Gruppen Ende August wieder zu beginnen
  • den Unterricht in den Kitas wieder aufzunehmen, sobald dies von der Verordnungslage her möglich ist. Wir hoffen auf einen Start nach den Sommerferien.