Bandprojekt ausgezeichnet

Nicht nur in Industrie und Handwerk sondern auch im Kulturbereich werden Auszeichnungen für gelungene Geschäftsideen – hier spricht man besser von Projekten – vergeben. So nahm der Verwaltungsleiter der Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden Michael Winterling am Donnerstag, den 14. September 2017 im Rahmen der Abschlusskonferenz des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM), die unter dem Titel „Kultur macht STARK. Bündnisse für Bildung“ in Dortmund stattfand, eine Auszeichnung in Silber aus der Hand des Bundesvorsitzenden des VdM Ulrich Rademacher entgegen. Von rund 1000 Projekten, die über den Zeitraum von 5 Jahren durchgeführt wurden zeichnete Rademacher einige der besten Beispiele aus.

Geehrt wird mit diesem „Best Practice Award“ in Silber in Form einer Urkunde das Kooperationsprojekt „Bandprojekt mit Instrumentalunterricht“ an der Nidderauer Bertha-von-Suttner-Schule, an dem in den letzten vier Jahren über 40 Jugendliche teilgenommen haben. Getragen wurde die Kooperation gemeinsam von der Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden und den Lehrkräften für Bandunterricht, der Bertha-von-Suttner-Schule sowie der Schulsozialarbeit des Zentrums für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe (ZKJF) des Main-Kinzig-Kreises.

Die Projektförderung „Kultur macht STARK“ durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung endete zum 31. Juli dieses Jahres, doch neue Projektmittel sollen ab 2018 wieder über den VdM bereitgestellt werden. Die Kooperationspartner sind stolz auf die Anerkennung und hoffen auf eine Fortsetzung ab dem nächsten Jahr.

2018-01-25T22:51:57+00:00 3. Dezember 2017|Auszeichnungen, Bands, Kooperationen|

Verwaltung

Konrad-Adenauer-Allee 5 (Bertha-von-Suttner-Schule), 61130 Nidderau
06187-22029
06187-22065
Montag
09:30 - 12:30 Uhr
16:00 - 18:00 Uhr
Dienstag
09:30 - 12:30 Uhr
Donnerstag
09:30 - 12:30 Uhr
16:00 - 18:00 Uhr

Newsletter

Sie möchten sich für unseren Newsletter

anmelden
abmelden

X